Epicedium – anthropogenic

Overview

Nach dem Ausscheiden ihres Sängers gründeten die restlichen drei Mitglieder der ehemaligen Frankfurter Thrash Metal Band CENOTAPH mit zweitem Gitarristen und neuem Sänger 1996 die Band EPICEDIUM.

Bereits im Mai 1997 stellten sie bei zahlreichen Gigs ihr Debüt-Album „Suffering Thoughts“ vor. Schon kurz darauf verließ der zweite Gitarrist die Band.

Mit der Zeit entwickelte sich die Musik der seither vierköpfigen Combo immer mehr zum brutalen Death/Grind Metal; deutlich zu hören auf der zweiten Scheibe „Conspiracy With The Death“, die 1999 bei den EPICEDIUM – Fans einschlug.

Im Juni 2002 verlässt Drummer Musa aus familiären Gründen die Band. Ein echter Verlust, doch bereits einen Monat später übernimmt Steffen seinen Platz, der sich sehr schnell bei EPICEDIUM einspielt. Nach etlichen Gigs ist die Band bereit für die Aufnahme einer neuen Platte. Und endlich im August 2004 präsentieren sie ihre drittes Werk „Immense Affliction“. Im Oktober 2005 verließ Steffen die Band (Grüße und Danke für alles). Als würdiger Ersatz stieg Fabian bei EPICEDIUM ein. Und endlich hat Epicedium mit Daniel einen zweiten Gitarristen gefunden. Mit vereineten Kräften nehmen der Fünfer das vierte Studio Album “INTOXICATED INTERCOURSE”, welches 2007 über Musicaz-Records veröffentlicht wird. Es folgen etliche Gigs mit Größen wie UNLEASHED, ONE MAN ARMY AND THE UNDEAD QUARTET, GRIND INC., DYING FETUS, SUICIDE SILENCE und BEHEMOTH.

Anfang 2008 erkrankt Fabian leider schwer, was Mitte des Jahres dazu führt, dass er die Band verlässt. Auf der Suche nach einem probaten Ersatz wird man in Robert fündig. Gemeinsam mit ihm ist die Frankfurter Death Metal Instanz dabei, das nachfolgewerk zu “INTOXICATED INTERCOURSE” zu komponieren, um im Jahr 2009 das fünfte Album zu veröffentlichen, und auch weiterhin die Bühnen unsicher zu machen.

Im Januar 2009 verlässt Sänger Sascha aus eigenen privaten Gründen die Band. Im Februrar 2009 übernimmt Tommy das Mikrofon.
Im Januar 2012 wird das neue Album “Anthropogenic” über Rising Nemesis Records (D) und Sevared Records (USA) veröffentlicht.

 

Services

/ / /

Project details

Related Projects