Pyometra – Inhumanities

Overview

Die Ursprünge von PYOMETRA liegen im Jahr 2002, das aktuelle Line-Up besteht nach mehreren Schlagzeugerwechseln seit Ende 2008.

Nach nunmehr acht Jahren des Bandbestehens können die fünf Jungs aus Frankfurt auf dutzende gespielte Gigs in ganz Deutschland und im nahen Ausland, darunter mit internationalen Größen wie VADER, DERANGED, DEBAUCHERY oder EISREGEN, sowie die Release der ersten CD „Don´t go in the Woods“ im Jahr 2007 zurückblicken.

Der von PYOMETRA praktizierte Stil lässt sich ohne wenn und aber als groovigen OLD SCHOOL DEATHMETAL bezeichnen. Eingängige Melodien, die dem geneigten Fan sofort ins Ohr gehen und sich dort geradezu festfräsen,
werden mit wütenden Blastattacken, variablem Schlagzeugspiel, treibenden Basslinien, fetten Gitarrensoli und aggressivem, genretypischen Growl- und Screamgesang kombiniert und ergeben so den unverwechselbaren PYOMETRA’schen Sound.

Im Oktober 2011 veröffentlichte die Band ihre zweite CD unter dem Namen “Inhumanities”.

Services

/ / /

Project details